Startseite | Kooperationspartner | Formulare | Datenschutzerklärung | Cookie Erklärung | Impressum


Sie sind hier: Startseite // Unfallregulierung

Verkehrsunfallregulierung | Unfallregulierung

Unfallschadenunfallregulierung München

Alle 12 Sekunden passiert es!

Wussten Sie, dass alle 12 Sekunden in 2005 in Deutschland ein Verkehrsunfall passierte? Alle 72 Sekunden verunglückte ein Verkehrsteilnehmer und alle 7 Minuten gab es einen Schwerverletzten (Quelle: Statista.com). Im Verkehrszivilrecht tritt der eigentliche Schaden oft dann zu Tage, wenn Sie als Geschädigter Ihre Rechte nicht kennen und nicht die Schadenspositionen geltend machen, die Sie eigentlich geltend machen könnten. Umgekehrt kann es sein, dass Sie für Schäden haftbar gemacht werden, die den Anteil Ihres Verschuldens übersteigen. Gleichermaßen geht es aber auch für Sie als Unfallverursacher darum, nur in dem Rahmen zur Verantwortung gezogen zu werden, der Ihrem Verschuldensgrad entspricht.

Kompetenz eines Fachanwalts f. Verehrsrecht nutzen

Der Laie ist angesichts der Vielzahl der in Betracht kommenden Schadenspositionen überfordert, seine rechtlichen Möglichkeiten einzuschätzen. Die Beratung und Vertretung durch einen Anwalt, am besten einen Fachanwalt für Verkehrsrecht, ist unabdingbar. Sie zahlt sich immer aus. Wenn Sie in München einen Anwalt für Verkehrsrecht suchen, sind Sie mit mir, Rechtsanwältin Catharina Rossmeisl, auf der richtigen Spur. Ich bin ausgewiesene Fachanwältin für Verkehrsrecht.

Akteneinsicht durch den Rechtsanwalt

Wer als Geschädigter oder Schädiger glaubt, das Schadensmanagement eigenständig erledigen zu können, dürfte das Schadenspotential nur erhöhen. Dazu muss man wissen, dass nur Rechtsanwälte berechtigt sind, die Unfallakte der Polizei in ihr Büro anzufordern und dort einzusehen. Das, was sich aus der Akte ergibt, bestimmt die Strategie von Angriff und Verteidigung. Zwar steht auch Ihnen persönlich ein Akteneinsichtsrecht zu. Nur: Eine Justizakte müssen Sie auch so lesen und verstehen, dass Sie alle rechtlich relevanten Umstände tatsächlich erfassen, nichts übersehen und nichts hineininterpretieren, das dort gar nicht steht. Jedes Wort, das Sie zu Ihrer Verteidigung vorbringen, kann ein Wort zu viel sein.

Schadensarten

Verstehen Sie die Sprache der Juristen?!

Abrechnung auf Totalschadenbasis, fiktive Abrechnung, Nutzungsausfallentschädigung, merkantile Wertminderung, Rückstufungsschaden oder Haushaltsführungsschaden sind typische Aspekte, die es nach einem Verkehrsunfall zu prüfen gilt. Aber auch wenn Sie wissen wollen, was es mit der Verkehrsopferhilfe oder dem Deutschen Büro Grüne Karte e.V. auf sich hat, sind Sie hier richtig.

Als Fachanwältin für Verkehrsrecht kann ich, Rechtsanwältin Catharina Rossmeisl, Sie umfassend beraten. Sie finden mich in zentraler Lage in München, Nähe des Stachus/Karlsplatz gegenüber dem Alten Botanischen Garten.